Rückblick 2022

 

2022 ist vorbei und es wird wieder Zeit, Euch von den Ereignissen aus 2022 zu berichten. Nachdem wir in den vergangenen zwei Jahren nur wenige Auftritte spielen konnten, war es schon fast ungewohnt, unseren Spielplan wieder so gefüllt zu erleben. Aber seht (beziehungsweise lest) selbst.

Da am Anfang des Jahres noch einmal aufgrund der Coronamaßnahmen die Proben ausfallen mussten, begannen wir erst im Februar in Präsenz. Trotz des etwas holprigen Starts, wartete im März bereits der erste Auftritt für dieses Jahr, der uns nach Kaltenkirchen zum verkaufsoffenen Sonntag von XXXLutz führte. Ebenfalls in diesem Monat fand die Jahreshauptversammlung statt.

Im April durften wir beim Hamburger Marathon spielen. Das Laufen überließen wir dabei jedoch lieber den Teilnehmenden und feuerten diese vom Straßenrand mit unserer Musik an.

Nach der Eröffnung des Freibads am 01. Mai veranstalteten wir Mitte des Monats gemeinsam mit „Quickborn hilft“ ein Konzert am Quickborner Forum. Damit folgten wir dem Aufruf des Landesmusikrats Schleswig-Holstein, unter dem Motto „Musik kennt keine Grenzen – Solidarität für die Ukraine“ an diesem Wochenende im Rahmen einer musikalischen Darbietung Spenden zu sammeln. Insgesamt konnten wir mithilfe unseres Publikums 450 Euro zur Aktion beitragen.

Im Juni fuhren wir nach Bad Schwartau und nahmen dort am Schützenumzug teil. Außerdem spielten wir auf dem Sommerfest der Grundschule in Ellerau. Plötzlich war es dann schon wieder Zeit für sechs Wochen Ferien. Bevor wir jedoch in die Sommerpause starteten, wartete am letzten Schultag noch ein Highlight auf uns. Nach zwei Jahren Pause konnten wir endlich Quickborns Partnerstadt Malchow wieder einen Besuch abstatten und verbrachten das Wochenende auf dem Volksfest. Wie gewohnt spielten wir dort am Freitagabend an der Drehbrücke im Wechsel mit anderen Vereinen. An den nächsten beiden Tagen folgten noch ein Weckumzug, der Festumzug und ein Standkonzert am Hafen.

Aber auch durch die Sommerferien ließen wir uns dieses Jahr nicht ganz aufhalten. Denn im Hintergrund liefen erneut die Vorbereitungen für unser Konzert, in der Hoffnung, es im November endlich auf die Bühne bringen zu können. Daher trafen wir uns am Ende der Ferien für einen Probesonntag im DBG. Aber nach der Arbeit durfte auch das Vergnügen nicht zu kurz kommen und dafür ging es Anfang September in den Heide Park. Diesmal wurden alle Instrumente zuhause gelassen und die Zeit konnte ausschließlich zum Achterbahnfahren genutzt werden.

Ebenfalls im September wurde es wieder Zeit für das Quickborner Eulen- und Schützenfest. Wie jedes Jahr waren wir Teil des Schützenumzugs und spielten auf der Eröffnung des Eulenmarktes. Der Laternenumzug am Freitag stimmte uns schon auf die bevorstehenden Herbstmonate ein, in denen wir an den Wochenenden durch Quickborn und Umgebung marschierten. Neben bekannten Strecken, die schon fast zur Tradition geworden sind, waren auch wieder einige neue Laternenumzüge dabei.

Bevor dieser Marathon jedoch startete, stand noch der „Tag für Dich“ an, bei dem die Möglichkeit bestand, sich unseren Verein einmal genauer anzuschauen. Auch dieses Jahr fanden viele Interessierte den Weg zu uns, die jetzt seit knapp drei Monaten an der Querflöte, Taschentrompete oder Trommel ausgebildet werden.

Einer der aufregendsten Monate dieses Jahr war der November. Zunächst fuhren wir für unser jährliches Übungswochenende nach Sprötze. Während dieses normalerweise genutzt wird, um neue Titel einzuproben, stand dieses Jahr unser Konzert im Mittelpunkt und wir verbrachten die Zeit zusammen mit den Ausbildern und Schauspielern, um an den letzten Feinheiten zu arbeiten.

Eine Woche später war es dann endlich so weit. Nachdem nun zweieinhalb Jahre seit dem ursprünglichen Termin vergangen waren, konnte unser Konzert unter dem Motto „Primetime“ aufgeführt werden. Viele von Euch saßen bestimmt auch in dem ausverkauften Publikum und konnten miterleben, wie wir dieses Projekt nach jahrelanger Vorbereitung und Ungewissheit endlich zu einem Abschluss bringen konnten.

 konzert2022

Aber auch nach dem großen Konzert war für dieses Jahr noch nicht Schluss. Noch einmal zeigten wir uns dem Quickborner Publikum auf dem Weihnachtsmarkt Anfang Dezember. Diese aufregende Saison ließen wir dann am 11. Dezember mit einer Weihnachtsfeier ausklingen, für die diesmal Bowling auf dem Programm stand.

Insgesamt blicken wir somit auf ein erfolgreiches Jahr 2022 zurück und sind gespannt, was uns nächstes Jahr erwarten wird. Wir würden uns freuen, Euch auch dann hin und wieder bei unseren Auftritten begrüßen zu können.

Im Namen aller aktiven Spielleute wünsche ich Euch ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins Jahr 2023!

Eure Julia (Missal)

Tag der offenen Tür am 23.09.2022

Wenn Du Lust hast ein Instrument zu erlernen und uns näher kennenle lernen möchtest komm doch einfach am Freitag, den 23. September 2022 um 18:00 Uhr zu unserem Tag der offenen Tür im Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium. Wenn Du am 23. September keine Zeit hast darfst Du Dich auch gerne unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder unter 0162 - 987 9001 melden. Alternativ kannst Du auch gerne bei einer der Proben jeden Dienstag oder Freitag ab 18:00 Uhr im DBG (Dietrich-Bonhoeffer-Gymnasium) vorbeischauen.

Den Tag der offenen Tür solltest Du nicht verpassen…

tag der offenen tr 2022 aussen

tag der offenen tr 2022 innen

 

Konzert „Prime Time“ am 19.11.22 ist ausverkauft

Mittlerweile sind über zwei Jahre vergangen seit wir unser Konzert „Prime Time“ im März 2020 wegen Corona absagen mussten. Nun haben wir einen neuen Termin ausgewählt und hoffen sehr, dass endlich alles so stattfinden kann, wie wir es geplant haben. Das Konzert „Prime Time“ wird am Samstag, den 19.11.22 um 20:00 Uhr im Arthur-Grenz-Saal stattfinden. Nach einer längeren Probenpause wird jetzt wieder fleißig geübt und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren.

Wir freuen uns sehr darauf, Euch wieder als unsere Gäste begrüßen zu dürfen.
Mit toller Musik und kleinen schauspielerischen Einlagen wollen wir Euch einen schönen Abend bereiten.

Eure Jugend Brassband Quickborn

 jbq primetime 2022 ausverkauft

Rückblick 2021

Nachdem es im letzten Jahr durch die lange Pause nur wenig zu erzählen gab, freue ich mich, Euch dieses Jahr wieder von mehr Ereignissen berichten zu können. Aber ehrlicherweise sah das zu Beginn des Jahres noch ganz anders aus.

Denn wie ihr Euch bestimmt auch noch erinnert, startete 2021 dort, wo 2020 aufgehört hat: Im Lockdown. Für uns waren zu diesem Zeitpunkt schon seit etwa zwei Monaten die Präsenzproben abgesagt. Immerhin konnte nun wieder auf die erprobten digitalen Ausweichmöglichkeiten zurückgegriffen werden, die sich schon im ersten Lockdown bewährt hatten. Somit fiel der Umstieg diesmal wenigstens technisch leichter. Zusätzlich zu den Anfängerproben wurden für alle online Spieleabende oder Treffen in den Registergruppen organisiert, um sich nicht ganz aus den Augen zu verlieren.

Nachdem wir die ersten fünf Monate des Jahres so überbrückten, konnten wir uns dann Ende Mai nach knapp sieben Monaten wieder zur Probe treffen. Die ersten Übungsabende vor den Sommerferien fanden erstmal draußen statt, wie es auch 2020 schon der Fall war. Im Gegensatz zum Vorjahr spielte das Wetter sogar ausnahmsweise mit und es konnten alle drei Proben stattfinden.

Rechtzeitig zu der langen Sommerpause veröffentlichten wir eine Fahrradrallye, die von den Stadtwerken Quickborn gesponsort wurde. Dabei konnten unsere Mitglieder, aber auch alle anderen, die dazu Lust hatten, in kleinen Teams durch Quickborn radeln und Aufgaben lösen. Für die besten eingesendeten Ergebnisse gab es sogar Preise zu gewinnen.

Ende August lockte eine anstehende Ankündigung die meisten Mitglieder zur Probe. Die Instrumente blieben aber diesmal eingepackt und stattdessen wurde Pizza gegessen und das Zusammenkommen genutzt, um jahrelange Mitglieder für ihren Einsatz im Verein zu ehren. Dass dies allerdings nicht das einzige Vorhaben gewesen sein konnte, für das die Anwesenheit möglichst aller Mitglieder so wichtig war, witterten viele. Schließlich verkündeten Philipp und Heike, dass sie nach 16 Jahren ihre Ämter im Vorsitz weitergeben wollten. Natürlich wurde sich schon im Vorfeld mit möglichen Nachfolgern ausgetauscht, um einen möglichst reibungslosen Wechsel initiieren zu können und keine Verunsicherung bei den Spielleuten auszulösen. Die endgültige Entscheidung fiel dann aber erst durch die anstehende Wahl. Passenderweise wurde Philipp in seinen letzten Tagen als erster Vorsitzender noch vom Bürgermeister für sein jahrelanges, ehrenamtliches Engagement im Verein geehrt, bevor er schließlich den Posten weitergab. Und so wurden bei der Jahreshauptversammlung im September mit Vincent und Aileen zwei Mitglieder als erster und zweite Vorsitzende(r) gewählt, die auch bereits zuvor lange im Vorstand aktiv waren. Vervollständigt wird dieser nun mit Holger als Kassenwart und mit Svenja, Jessy, Melli und mir, Julia, als Beisitzerinnen. Hinzu kommen Miraya und Mathis, die in der Jugendversammlung als Jugendsprecher gewählt wurden. schuetzenfest 2021

Ab September kam dann endlich mal wieder die Uniform zum Einsatz, unter anderem für den Festumzug im Rahmen des Schützenfestes. Nach einem weiteren Auftritt zur Eröffnung des Eulenmarktes, war es wieder Zeit für unseren Tag der offenen Tür. Trotz der langen Abwesenheit in der Öffentlichkeit durch die Zwangspause, versammelten sich wieder eine Menge Interessierte, um sich ein Bild von unserem Verein zu machen. Seitdem werden 17 weitere Kinder in ihren neuen Gruppen an der Querflöte, Trommel oder Taschentrompete ausgebildet.

Im Oktober folgten noch Laternenumzüge in Ellerau und in Quickborn, sowie Anfang November ein Auftritt in Kaltenkirchen.

Ein Wochenende später stand eines der Highlights dieses Jahr an. Denn tatsächlich konnte das geplante Übungswochenende in Sprötze stattfinden. Somit trafen wir uns Samstagmorgen und machten uns auf den Weg nach Niedersachsen, um unter anderem die Titel „Can’t Take My Eyes Off You“ und „The Star Wars Saga“ einzuproben, die Rebecca für uns vorbereitet hatte. Erfreulicherweise waren dieses Jahr auch wieder viele neue Gesichter unter uns, die in den letzten zwei Jahren trotz der schwierigen Ausbildungssituation fleißig geübt haben und nun schon kurz vor ihrer Uniform stehen. Nach einem Tag voller Proben in den einzelnen Registern und Instrumentengruppen, machten wir abends eine Nachtwanderung durch den anliegenden Wald und Miraya und Mathis leiteten Spiele an, die sie für uns vorbereitet hatten. Abgeschlossen wurde das erfolgreiche Wochenende am Sonntag mit einer Gesamtprobe. Mal wieder war es erfreulich zu hören, wie gut die Stücke nach zwei Tagen Arbeit schon klappten.

Einen Ausklang findet die Saison 2021 mit der Weihnachtsfeier am 04. Dezember, die Miraya und Mathis organisiert haben. Dafür geht es diesmal zum Schlittschuhlaufen.

Mit der Hoffnung, dass auch 2022 eine Menge Ereignisse möglich sein können und ich Euch wieder viel zu berichten habe, verabschiede ich mich für dieses Jahr.

Ich wünsche Euch im Namen aller aktiven Mitglieder ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start in 2022!

Eure Julia (Missal)

Am 17.09.2021 wurde auf der JHV ein neuer Vorstand gewählt

Junger neuer Vorstand bei der Jugend Brassband

Nach 16 Jahren sehr erfolgreicher Vorstandsarbeit für die Jugend Brassband Quickborn übergeben Philipp Schneider und Heike Prieß die Verantwortung in neue aber schon bewährte Hände.

Vincent Jansen, der seit 12 Jahren als Schlagzeuger dem Verein treu ist und in den letzten Jahren als Jugendsprecher im Vorstand aktiv war, wurde zum neuen Vorsitzenden gewählt. Aileen Pralle, die seit 17 Jahren Kornett spielt und als Beisitzerin ebenso Erfahrung sammeln konnte, wurde zur zweiten Vorsitzenden gewählt. Beide engagieren sich schon seit einigen Jahren als ehrenamtliche Ausbilder. Komplettiert wird das Team durch den Kassenwart Holger Heinke und die Beisitzer Dr. Svenja Richartz, Melanie Schwinges, Jessica Kühn und Julia Missal. Miraya Schwinges und Mathis Gibau sind die neuen Jugendsprecher.

Der Wechsel im Vorsitz der Brassband wurde über die letzten zwei Jahre vorbereitet, auch wenn die Corona-Bedingungen dabei natürlich nicht eingeplant waren. Philipp und Heike, die selber seit ihrer Kindheit Mitglieder des Vereins sind und den Verein als zweite kleine Familie empfunden haben, sind überzeugt, dass auch Vincent und Aileen das Vereins-Gen geerbt haben und die Geschicke genauso erfolgreich weiterführen werden. Die zahlreich anwesenden Mitglieder und der neue Vorstand bedankten sich sehr herzlich für den unermüdlichen Einsatz und das langjährige Engagement bei Philipp und Heike. Ein großes Dankeschön ging auch an Melanie Schwinges, die aus gesundheitlichen Gründen das Amt der Kassenwärtin an Holger Heinke abgegeben musste aber weiter musikalisch und als Beisitzerin aktiv sein wird, was uns alle extrem freut.

Die erste Amtshandlung für das neue Vorstandsteam wird der Tag der offenen Tür am Freitag, den 24.09. um 18:00 Uhr im DBG sein, wo sich hoffentlich viele neue interessierte Nachwuchsmusiker oder gerne auch schon Könner die Proben der Band und der Nachwuchsarbeit anschauen können. Die neuen Gruppen starten dann bereits am 1.10. noch vor den Herbstferien. Wir freuen uns auf Euch.

2021 neuer vorstand
v.L.: Julia Missal, Mathis Gibau, Melanie Schwinges, Aileen Pralle, Holger Heinke, Vincent Jansen, Dr. Svenja Richartz, Jessica Kühn (es fehlt leider Miraya Schwinges)

2021 alter vorstand